Allgemein

Neue Mineralienmesse in Hamburg

Neue Mineralienmesse in Hamburg

Ob man es mag oder nicht: Der Handel mit Fossilien und Mineralien ist uralt, und über viele Jahre waren die „Mineralien Hamburg“ in den Messehallen der Stadt Hamburg ein Treffpunkt für alle an Mineralien, Gesteinen und Fossilien Interessierten im norddeutschen Raum – bis sie 2019 zum letzten Mal stattfand. Nach … >> Weiterlesen
Große Ammoniten und kleine Negative

Große Ammoniten und kleine Negative

Derzeit werden in der Geowissenschaftlichen Sammlung Fotoarbeiten für eine Reihe unterschiedlicher Publikationen durchgeführt. Spektakulär ist das Weißen von sehr großen Ammoniten aus der Kreide von England. Was bedeutet Weißen? Gemeint ist die Bedampfung von Fossilien mir Ammoniumchlorid. Dieses ist eine seit langem verwendete Methode die für die wissenschaftliche Fotografie von … >> Weiterlesen
Weihnachtsfeier im Brodelpott

Weihnachtsfeier im Brodelpott

Am  Montag, dem 22. November, gab es im Kulturhaus Walle | Brodelpott ein Wiedersehen unter Geofreunden.  Anlass war die von der Geowissenschaftlichen Sammlung der Uni Bremen zusammen mit unserem Förderverein organisierte Weihnachtsfeier. Der in Bremen zwischenzeitlich etwas entspannteren Corona-Lage und dem freundlichen Entgegenkommen der Brodelpott-Besatzung, insbesondere von Cecilie Eckler-von Gleich, … >> Weiterlesen
Fragen an einen Paläontologen

Fragen an einen Paläontologen

Besonders bei Kindern und Jugendlichen ist der Berufswunsch Paläontologe beliebt. Paläontologie ist jedoch weit mehr als die Wissenschaft von den Dinosauriern, sie beschäftigt sich mit allen ausgestorbenen Pflanzen und Tieren die wir nur aus Gesteinsschichten kennen. Vor allem aber will man als Paläontologe herausfinden wie Tiere und Pflanzen vor Jahrmillionen … >> Weiterlesen
Aktuelles aus der Sammlungsarbeit – Schneekopfkugeln aus Thüringen

Aktuelles aus der Sammlungsarbeit – Schneekopfkugeln aus Thüringen

Bei der Aufarbeitung der Altbestände der Mineraliensammlung erweckten Gebilde unser Interesse, die als Schneekopfkugeln bekannt sind. Sie stammen aus Thüringen, genauer dem Thüringer Wald, und kommen dort in Rhyolithen vor. Rhyolithe sind Gesteine die sich aus siliziumdioxid-reichen Magmen gebildet haben. Das Alter der Rhyolithe ist permisch, das Perm ist ein … >> Weiterlesen