Kalender

Dez
8
Do
2022
Weihnachtsfeier des Arbeitskreises @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Dez 8 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozent: Prof. Dr. Jens Lehmann

Viele Bremer sammelten während des Jahres 2022 wieder Gesteine, Fossilien und Mineralien. Deshalb wird neben dem gemütlichen Beisammensein auf der Weihnachtsfeier ein „Exponat des Jahres“ prämiert. Es ist dabei egal, ob dieses aus dem Bremer Umland, fernen Regionen Europas oder aus Übersee stammt. Das interessanteste, schönste oder am besten präparierte Stück wird als „Weser GeoHighlight 2022“ von den Anwesenden gewählt und mit einem Preis ausgezeichnet. Außerdem präsentiert die Geosammlung ihre wichtigsten Neuzugänge des Jahres und das Vortragsprogramm für das Jahr 2023 wird vorgestellt.

 

Jan
12
Do
2023
Fossilanreicherungen in Cephalopodengehäusen @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Jan 12 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozent: Lutz Kaecke

In leeren Cephalopodenschalen können sich Anreicherungen von Fossilien finden, häufig sind diese besser erhalten als im Umgebungsgestein. Der Vortrag von Lutz Kaecke geht auf die mögliche Entstehung und die Aussagekraft einzelner Funde ein. Gezeigt werden, per Bild und mit Handstücken, Beispiele aus dem Paläozoikum und dem Mesozoikum.

 

Feb
9
Do
2023
Führung durch die Geowissenschaftliche Sammlung der Universität Bremen @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Feb 9 um 17:45 – 18:45

 

Veranstaltungsort: MARUM I Raum 0180
Dozent: Prof. Dr. Jens Lehmann
Zeit: 9. Februar 2023 17:45 Uhr

Wir bieten öffentliche Führungen durch die Geowissenschaftliche Sammlung an. Termine und Teilnehmerzahl sind streng limitiert. Themen sind die Geschichte der Sammlung und die nähere Betrachtung einzelner Highlights der Sammlung sowie ein Einblick in aktuelle Forschungsprojekte. Im Anschluss an die Führung findet der Geowissenschaftliche Arbeitskreis der Universität Bremen statt.
Es ist eine Anmeldung per Email (mkrogmann [bei] uni-bremen [punkt] de) nötig. Pro Führung können 15 Personen die Sammlung für 45 min besuchen. Treffpunkt ist der Sammlungsraum:

MARUM I Raum 0180
Leobenerstr. 8
28359 Bremen

Unter www.geosammlung.uni-bremen.de/de/fuehrungen/ können sie nachschauen ob noch freie Plätze vorhanden sind.

 

Das Lithium der Anden: Entstehung, Abbau, Zukunftsperspektiven @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Feb 9 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozentin: Prof. Dr. Simone Kasemann

Das trockene Klima und die aktive Tektonik haben seit dem Beginn der Erdneuzeit zahlreicheabflusslose Becken auf dem Altiplano-Puna-Plateau in den zentralen Anden Südamerikas gebildet und erhalten. Einige dieser Becken enthalten Salzseen oder Salare mit lithiumhaltigen Solevorkommen, die derzeit etwa 30 % der weltweiten Lithiumproduktion ausmachen und mehr als 70 % der weltweiten Lithium-Ressourcen darstellen. Das Vorkommen der größten und wichtigsten Lithium-Reserven in den Zentralanden ist geografisch auf das “Lithiumdreieck” beschränkt, ein von der Bergbauindustrie verwendeter informeller Begriff, der sich auf das Gebiet zwischen Südbolivien mit dem Salar de Uyuni, Nordwest-Argentinien mit dem Salar de Hombre Muerto und Nordost-Chile mit dem Salar de Atacama bezieht.

 

Mrz
9
Do
2023
Johann Wolfgang von Goethe – Dichter und Geologe @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Mrz 9 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozent: Werner Liebenberg

Goethe war neben seinem lyrischen Schaffen als Berater des Herzogs Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach (1757–1828) auch für Universitäten und im Bergbau zuständig. Dieses war ein Grund, daß er sich intensiv mit der Geologie und dem Bergbauwesen beschäftige. In diesem Zusammenhang unternahm er drei Harzreisen, auf denen er Bergwerke besuchte und Mineralien und Gesteine sammelte. Die Stationen dieser Harzreisen vollzieht dieser Vortrag nach und betrachtet sie aus heutiger Sicht betrachten.

 

Apr
13
Do
2023
Steine aus der Antarktis – doch nicht alles Eis? @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Apr 13 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozentin: Anne Hübner

Gesteine beproben kann sehr spannend sein. Eine Präparatorin des Fachgebietes Geodynamik der Polargebiete erzählt lebhaft vom Sammeln von Gesteinen unter extremen Klimabedingungen, sowohl an Land mit Hilfe von Hubschraubern und auch vom Meeresgrund vom Forschungsschiff „Polarstern“ aus. Berichtet wird über die Highlights und besonderen Herausforderungen während der 2½-monatigen Expedition die von Kapstadt über die Antarktis bis nach Punta Arenas führte.

 

Mai
11
Do
2023
Unsere gefiederten Feinde – (Ko-)Evolution der Vögel und Säugetiere @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Mai 11 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozent: Dr. Ulrich Kotthoff

Die Entwicklungsgeschichte der Säugetiere und ihre Schwestergruppen auf der einen Seite sowie der Vögel und der eng verwandten Dinosaurier andererseits ist äußerst spannend und von Machtwechseln geprägt. Beide Tiergruppen gingen evolutiv gesehen seit dem späten Karbon getrennte Wege und machten sich um ökologische Nischen Konkurrenz. Im Vortrag wird dargelegt, wie sich in den vergangenen rund 300 Millionen Jahren mal die eine, mal die andere  Gruppe in marinen und terrestrischen Ökosystemen an die Spitzen der  Nahrungsketten setzt und wie sie sich dabei gegenseitig beeinflusst  haben. Es werden jedoch auch versöhnlich stimmende Beispiele von Kooperation zwischen Vögeln und Säugetieren und die Bedrohung der heutigen Formen durch den Menschen thematisiert.

 

Jun
15
Do
2023
Exploration auf Spitsbergen – Eine Reise in die Trias-Zeit @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Jun 15 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozent: Prof. Dr. Jens Lehmann

Im August 2022 begab sich ein internationales Wissenschaftlerteam auf eine ungewöhnliche Expedition nach Spitsbergen mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Mit einem Segelboot wurde die Ostküste des Archipels erkundet – mit Fokus auf den Gesteinen der frühen Triaszeit und ihren Fossilien. Über die Exploration neuer Forschungsfelder rund um die frühe Evolution der Fischsaurier und der ersten Trias-Ammonoideen nach dem Massensterben an der Perm/Trias-Grenze waren Ziel dieser Reise über die hier berichtet wird.

 

Sep
14
Do
2023
Steinbruch Langenberg – Fenster ins Mesozoikum @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Sep 14 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozent: Jürgen Reinhardt

Kassandro, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Der Kalksteinbruch Langenberg in Niedersachsen gehört zu den herausragenden Fossilfundstellen in Deutschland. Die Funde bieten einen einmaligen Blick in die Zeit des Juras in Deutschland. Von besonderer Seltenheit sind hier die verzwergten Dinosaurier wie die Europasaurier. Ein wirklicher Jurassic Park!

 

Okt
12
Do
2023
Unsichtbares Licht enthüllt verborgene Welten – UV-Fluoreszenz-Fotografie @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Okt 12 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozent: Martin Krogmann

Ultraviolettes Licht kann manche Mineralien zum fluoreszieren bringen. Das ist eine spontane Emission von Licht kurz nach der Anregung eines Materials durch Licht. In der Paläontologie wird dieses Phänomen seit langer Zeit benutzt um Details von Fossilien wie Hauterhaltung, Farbmuster und ähnlichen nachzuweisen und zu dokumentieren. In den letzten Jahren haben günstige UV-LEDs diese Technik auch erschwinglich für Laien gemacht. Der Vortrag ist eine allgemeine Einführung in die Thematik, gibt aber auch die Erfahrungen aus der Praxis der Geowissenschaftlichen Sammlung Bremen weiter.

 

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag?