Kalender

Jun
13
Do
2024
Das Lithium der Anden: Entstehung, Abbau, Zukunftsperspektiven @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Jun 13 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozent: Prof. Dr. Simone Kasemann

Das trockene Klima und die aktive Tektonik haben seit dem Beginn der Erdneuzeit zahlreiche abflusslose Becken auf dem Altiplano-Puna-Plateau in den zentralen Anden Südamerikas gebildet und erhalten. Einige dieser Becken enthalten Salzseen oder Salare mit lithiumhaltigen Solevorkommen, die derzeit etwa 30 % der weltweiten Lithiumproduktion ausmachen und mehr als 70 % der weltweiten Lithium-Ressourcen darstellen. Das Vorkommen der größten und wichtigsten Lithium-Reserven in den Zentralanden ist geografisch auf das “Lithiumdreieck” beschränkt, ein von der Bergbauindustrie verwendeter informeller Begriff, der sich auf das Gebiet zwischen Südbolivien mit dem Salar de Uyuni, Nordwest-Argentinien mit dem Salar de Hombre Muerto und Nordost-Chile mit dem Salar de Atacama bezieht.

Sep
12
Do
2024
Die großen Massenaussterben der Erdgeschichte @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Sep 12 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozent: Jürgen Reinhardt

Tauchen Sie mit uns in die faszinierende Welt der Erdgeschichte ein und erfahren sie, wie dramatische Ereignisse, darunter Asteroideneinschläge, die Artenvielfalt auf unserem Planeten geprägt haben. Dieser Vortrag beleuchtet die Ursachen und Auswirkungen der größten fünf Massenaussterben, bei denen ganze Tier- und Pflanzenwelten ausgelöscht wurden.

Okt
10
Do
2024
Vom Fluch paläontologischer Sammlungen – Ein Überblick über Pyritzerfall und Pyritkonservierung @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Okt 10 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozent: Martin Krogmann

Fossilien, die in Pyriterhaltung vorliegen, sind oft außerordentlich gut erhalten und dienen daher als bedeutende wissenschaftliche Belegexemplare. Bedauerlicherweise ist Pyrit jedoch häufig instabil und neigt dazu, im Laufe der Zeit zu zerfallen. Dies stellt eine große Herausforderung für Konservatoren in paläontologischen Sammlungen dar. Seit mehr als einem Jahrhundert wurden verschiedene Methoden erforscht, um den Zerfall von Pyrit zu verhindern. In diesem Vortrag erhalten Sie einen umfassenden Überblick über potenzielle Mechanismen des Pyritzerfalls und die Methoden zur Erhaltung von Pyrit in Fossilien.

Nov
14
Do
2024
Die Kreide des Kristianstad-Beckens in Schweden @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Nov 14 um 19:20 – 21:00

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozent: Lutz Kaecke

Im Becken von Kristianstad wurden Sedimente von der Unterkreide bis zur späten Oberkreide überliefert. Besonders leicht zugänglich sind die Ablagerungen des Campanium. Neben einer detaillierten Beschreibung der geologischen Struktur des Beckens und seiner Sedimentschichten liegt der Schwerpunkt des Vortrages bei den Fossilien. Zudem werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Gesteinen und der Fauna zwischen Ignaberga und dem Lehrter Becken bei Hannover, die dem gleichen geologischen Alter angehören, untersucht.

Dez
12
Do
2024
Weihnachtsfeier des Arbeitskreises – Ein Abend der Entdeckungen @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen
Dez 12 um 19:20 – 21:00
Weihnachtsfeier des Arbeitskreises - Ein Abend der Entdeckungen @ MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen | Bremen | Bremen | Deutschland

Vortragsort: MARUM Raum 0180
Dozent: Prof. Dr. Jens Lehmann

Im Jahr 2024 haben viele Bremer erneut Gesteine, Fossilien und Mineralien gesammelt. Bei unserer bevorstehenden Weihnachtsfeier, die eine gemütliche Gelegenheit zum Beisammensein bietet, wird das ‘Exponat des Jahres’ prämiert. Egal, ob es aus der Umgebung Bremens, fernen Ecken Europas oder sogar aus Übersee stammt – wir suchen das faszinierendste, schönste oder am besten präparierte Exemplar. Die Anwesenden haben die Möglichkeit, das ‘Weser GeoHighlight 2024’ zu wählen   der Gewinner erhält einen Preis.

In einem Jahresrückblick wird die Geosammlung außerdem ihre wichtigsten Neuzugänge des Jahres vorstellen. Wir haben das Jahr 2024 genutzt, um unsere Sammlung zu erweitern und einige beeindruckende Funde zu machen, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten.

Freuen Sie sich auf einen Abend der Entdeckungen und seien Sie gespannt auf unser Vortragsprogramm für das Jahr 2025. Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns die faszinierende Welt der Steine, Fossilien und Mineralien zu erkunden.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag?