Die Überlebenskünstler

Zwei Nautiliden für die Geowissenschaftliche Sammlung erworben

Auf der internationalen Mineralien- und Fossilienbörse am 26./27.11.2016 in Osnabrück konnten zwei Exemplare von Cymatoceras bifurcatum Ooster aus der ehemaligen Tongrube Twiehausen erworben werden. Dies ist deshalb interessant, weil derartige Stücke selten sind und es sich außerdem um Altfunde aus einem heute nicht mehr bestehenden Aufschluss handelt.

Die Nautiliden sind eine interessante Gruppe von Kopffüßern, da sie über einen sehr langen Zeitraum der Erdgeschichte fast unverändert bis heute überlebt haben. Man bezeichnet Nautiliden daher auch als „lebende Fossilien“. Weitere Informationen in den Mitteilungen der Freunde der Geowissenschaftlichen Sammlung, Heft 7/März 2017 (siehe Downloadbereich).

Nautilide aus der frühen Unterkreide von Niedersachsen.

Kommentar verfassen